Urheberrechtsabgaben auf IT-Geräte umkämpft

Die Einführung einer pauschalen Abgabe auf elektronische Geräte (PC, Drucker usw.), mit denen urheberrechtlich geschützte Werke für den privaten Gebrauch vervielfältigt werden können, begegnet massiven europarechtlichen Bedenken. Die EG-Richtlinie über das Urheberrecht in der Informationsgesellschaft (Richtlinie 2001/29/EG) sieht vor, dass es den Mitgliedsstaaten überlassen bleibt, Vergütungsregelungen zu Gunsten von Inhabern von Urheberrechten einzuführen bzw. beizubehalten.

 

Ausgabe: Wirtschaftsblatt

 


weiter zu ...