Eurofighter: Ein Fall für Mediation

Seit der Aufdeckung des Zahlungsflusses von 87.600€ von EADS-Lobbyist Erhard Steininger an die Firma der Ehefrau des suspendierten "Air"-Chiefs Erich Wolf wird die Möglichkeit der Auflösung des Vertrags mit EADS diskutiert. Andererseits droht der Eurofighter-Hersteller EADS der Republik Österreich mit einer Klage, sollte der Vertrag einseitig für nichtig erklärt werden. Für beide Seiten scheint der Weg zum Richter bereits auf Schienen zu stehen.

 

Ausgabe: Wirtschaftsblatt Nr. 2856, Seite: 23

 


weiter zu ...