Otto Mühl: Das Urheberrecht und seine Schliche

Im Zuge der Entwicklung seines Kommunegedankens wurde 1974 der verfallene Friedrichshof im Burgenland von Otto Mühl erworben. Dort entwickelte Mühl ein Kommuneleben, das auf "freier Sexualität" und "gemeinsamen Eigentum" sowie "der Förderung der gestalterischen Kreativität" aufgebaut war.


weiter zu ...