Liebe Freunde,

wie versprochen, beginn ich heute mit der ersten Publikation zur Frage behaupteter Menschenrechtsverletzungen in der Autonomen Region Xinjiang. Die Veröffentlichungen werden nach den Kriterien „Education Camp“, Terrorbekämpfung, Religionsfreiheit und Frauenrechte erfolgen. Die Veröffentlichung in den nächsten Wochen geben die Meinung von Uyguren, die im die sogenannten „Education Camp“ ausgebildet wurden, wieder. Nehmen Sie die Darstellung von Ilijan Anayat und die Aussage vom Uyguren Nijat Muhtar mit derselben Distanz zur Kenntnis, wie die Darstellung über behaupteten Menschenrechtsverletzungen in unseren Medien laufend veröffentlicht werden.     Bilden Sie sich Ihre eigene Meinung.

Zum allgemeinen Verständnis veröffentliche ich zunächst die Erklärung des Sprechers Ilijan Anayat vom Informationsbüro der Volksregierung von Xinjiang. und danach die Darstellung eines Uyguren der im „Education Camp“ betreut wurde, namens Nijat Muhtat.