DNA-Analysen

Worum geht's?

Die Gentechnologie ermöglicht es, den sogenannten zu erstellen. Durch DNA-Analysen ist es auch möglich, Strafrechtstäter zu überführen. Die Analysen werden von Experten, die Gutachten im Auftrag des Gerichtes erstellt. Problematisch ist diese Situation deshalb, da der Richter in der Regel nicht in der Lage ist, die . In der Regel entscheidet Art und Weise, wie der Gutachter seine Meinung präsentiert, darüber, welche Meinung beim Richter erzeugt wird.

Für den Rechtsanwalt ist es notwendig, sich in die der Gentechnologie einzulesen und sich die wissenschaftlichen Voraussetzungen zu schaffen, um die Ausführungen eines Gutachters mitdenken und kritisieren zu können. Nur dann ist er in der Lage, weshalb er Ausführungen eines Gutachters für nicht richtig hält und weshalb er für seinen Klienten die Einholung eines weiteren Gutachtens beantragt.

Kommentar

Die Wissenschaft der DNA-Analyse ist noch sehr jung und nicht ausgereift.

Praxis von DNA-Analysen

Trotz DNA: Im Zweifel für den Angeklagten